AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Ursache von tiefen Rückenschmerzen

Ursache von tiefen Rückenschmerzen


Schmerzen im unteren Rückenbereich sind ein übliches Symptom unter den modernen zivilisierten Menschen. Sie betreffen hauptsächlich die mittleren und jungen Erwachsenen beiderlei Geschlechts. Menschen, die ohne Bewegung auf dem Stuhl arbeiten und die regelmäßig schwere Lasten tragen, sind anfällig für diese Beschwerde kann kaum eine Person finden, die mindestens einmal im Leben nicht an Rückenschmerzen gelitten hat. Die Ursachen für niedrige Rückenschmerzen reichen von einfachen Gründen wie Muskelverspannungen bis hin zu Wirbelsäulenkrebs und daher sollten Rückenschmerzen nicht ignoriert werden. Die Schmerzen sind in der Lenden- und Sakralregion zu spüren und kann zu nahe gelegenen Orten ausstrahlen.

Im Folgenden sind einige Ursachen für Rückenschmerzen aufgeführt.

1) Rückenschmerzen aufgrund von Rückenerkrankungen.

2) Rückenschmerzen aufgrund gynäkologischer Probleme.

3) Rückenschmerzen aufgrund von Problemen in anderen Körperteilen.

1) Rückenschmerzen aufgrund von Rückenerkrankungen: –

a) Verletzungen: –

1) Kompressionsfraktur der Wirbelsäule.
2) Bruch der Bandscheiben.
3) Verletzungen der Bänder und Rückenmuskeln.
4) Lumbosakrale Belastung.
5) Verletzungen der Zwischenwirbelgelenke.
6) Bruch der Wirbelprozesse.

b) Funktionelle Rückenschmerzen aufgrund von Ungleichgewicht: –

1) Während der Schwangerschaft.
2) Topfbauch.
3) Erkrankungen des Hüftgelenks.
4) Krümmung der Wirbelsäule aufgrund eines angeborenen Defekts.
5) Kurzes Bein auf einer Seite.

c) Rückenschmerzen aufgrund entzündlicher Erkrankungen: –

1) Infektion des Knochens durch Bakterien.
2) Tuberkulose der Wirbelsäule.
3) Arthritis.
4) Brucellose.
5) Hexenschuss oder Fibrositis.
6) Entzündung der Muskeln.
7) Anchylosierende Spondylitis.

d) Rückenschmerzen aufgrund degenerativer Erkrankungen des Rückens.

1) Arthrose.
2) Osteoporose bei alten Menschen.
3) Degenaration der Bandscheibe.

e) Tumor in der Wirbelsäule:

1) Primärer Tumor der Knochen in der Wirbelsäule.
2) Metastasierende Tumoren von anderen Stellen wie Prostata, Lunge, Nieren, Darm usw.

2) Rückenschmerzen aufgrund gynäkologischer Probleme:

a) Nach der Geburt.
b) Nach gynäkologischen Operationen.
c) Prolaps der Gebärmutter.
d) Entzündliche Erkrankungen des Beckens.
e) Krebsläsionen der Beckenorgane.
f) Endometriose.

3) Rückenschmerzen aufgrund von Problemen in anderen Körperteilen.

a) Nierensteine.
b) Ureterstein.
c) Prostatakrebs.
d) Pankreatitis.
e) Gallensteine.
f) Magengeschwür.
g) Entzündungen der Beckenorgane.
h) Verschluss der Aorta und der Iliakalarterien.

Untersuchung eines Falles von Rückenschmerzen: –

1) Vollständiges Blutbild.

2) Routineuntersuchung des Urins.

3) Ultraschalluntersuchung von Bauch und Becken.

4) Röntgenaufnahme der Lenden- und Sakralregion.

5) MRT der Wirbelsäule.

5) CT-Scan von Bauch und Beckenregion.

6) Untersuchung von Rektum, Prostata und Urogenitalorganen.

Behandlung von Rückenschmerzen: –

1) Beseitigung der Ursache für Rückenschmerzen.

2) Symptomatische Behandlung.

2) Rückenübungen.

3) Traktion.

3) Yoga.

5) Chirurgie.

7) Homöopathie.